STARSTEM logo

Das Horizon 2020 STARSTEM Projekt kombiniert Nanotechnologie, photoakustische Bildgebung und regenerative Medizin. Das Projekt entwickelt goldene Nano-Star Partikel, die in Stammzellen für regenerative Behandlungen eingesetzt werden. Die Nano-Stars werden als effektives Kontrastmittel für die MSOT Bildgebung genutzt und sensibilisieren die photoakustische Bildgebung. So werden bereits sehr kleine Einheiten mit großer Tiefenschärfe unter der Haut erkannt. Das Projekt wird eine erhöhte Menge an goldenen Kontrastmitteln einsetzen, um die Effizienz von Stammzellentherapien bei Arthritis zu untersuchen.

Angetrieben von den angesehensten Dermatologen und marktführenden Technologie-Unternehmen für Optoakustik und Ultraschall, wird INNODERM ein hochauflösendes optoakustisches Gerät (RSOM) entwickeln, welches handgeführt, mobil, anpassbar und markierungsfrei für dermatologische Anwendungen genutzt werden kann. RSOM benutzt denselben photoakustischen Effekt wie MSOT, jedoch mit einem anderen Auflösungs- und Tiefensystem. INNODERM vereint Schlüsseltechnologien der Photonik und des Ultraschalls und wird die technische und ökonomische Leistungsfähigkeit von RSOM in der Dermatologie für eine schnellere Diagnose und Screening von Hautkrankheiten validieren. RSOM wird darüber hinaus einen Paradigmenwechsel in der dermatologischen Bildgebung für erfolgreiche Business Cases herbeiführen und sich über heutige optische sowie optoakustische Geräte hinwegsetzen. iThera und RFO sind Partner von InnoDerm.

INNODERM logo
INANO BIT logo

Das H2020 iNaniBIT Projekt hat zum Ziel Nanotechnologien für die Bildgebung von Schweine-Pankreas-Inselzelltransplantation und induzierten pluripotenten Stammzellen, gewonnenen aus Beta-Zellen, sowie den regenerativen in vivo Prozess des Schweinemodells anzuwenden. Das Projekt wird eine Tool-Box für präklinische/klinische Tests zur Verfügung stellen, um eine sichere Translation von regenerativen medizinischen Zell- und Gewebeprodukten zu gewährleisten. Um eine Wettbewerbsfähigkeit im schnell wachsenden europäischen Gesundheitssektor zu garantieren, wird diese derzeit in präklinischen und klinischen Studien evaluiert. iThera ist Partner von iNanoBIT.

PAMMOTH’s Ziel ist es ein Bildgebungsgerät für Brustkrebs zu entwickeln, dieses zu validieren und zu nutzen, um einen signifikanten Einfluss auf die Brustkrebsdiagnose zu haben. Das Produkt kombiniert non-invasive photoakustische 3D Bildgebung und Ultraschall. Auf diese Weise können Echtzeit-, Komplett- und multimodale Bilder erzeugt werden. Im Ultraschallmodus visualisiert der Radiologe anatomische Merkmale und das Ausmaß des Tumors. Mittels photoakustischer Wellenlängen wird die Vaskularisierung sichtbar. Quantitative spektroskopische photoakustische Bilder werden off-line extrahiert, um Informationen zur Tumorphysiologie und -funktion zu erhalten. IMA ist Partner von PAMMOTH.

PAMMOTH logo
ESOTRAC logo

ESOTRAC, a 4-year European Commission Horizon 2020 research program bringing together engineers and physicians, aims to significantly improve the detection of early-stage esophageal cancer. The interdisciplinary, 5-country research team will develop an innovative endoscope that combines sensing of pathophysiological tissue signatures resolved by multi-spectral optoacoustic (photoacoustic) tomography (MSOT) with morphological disease signatures provided by optical coherence tomography (OCT).

The resulting system will operate in label-free mode and, due to its tomographic ability, visualize sub-surface tissue features, providing superior information of the esophageal wall compared to conventional video endoscopes. This comprehensive sub-surface information is expected to detect early-stage EC and enable disease staging, neither of which can be done reliably today. The novel endoscope can be further useful in reducing the number of unnecessary biopsies by providing more accurate guidance to suspicious areas over white-light endoscopy. RASFOS are partners in ESOTRAC.