Project Description

FAU
Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wurde im Jahr 1742 gegründet. Die Hälfte der 12.000 Angestellten der Universität arbeitet im Universitätskrankenhaus Erlangen (UKE). Die FAU hat Forschungsschwerpunkte auf folgenden Themen: „Optik und Optische Technologien“, „Molekulare Lebenswissenschaften und Medizin“ und „Medizintechnik“.

Das FAU Team hat außerordentliche Erfahrung sowohl mit Bildgebungstechnologien in der medizinischen Diagnostik als auch mit präklinischer und klinischer Forschung von entzündlichen Krankheiten des Magen-Darm-Trakts wie beispielsweise chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. Für klinische Studien steht eine Tagesklinik für CED Patienten zur Verfügung. Hier kann auf eine Gewebebank mit einer Sammlung von endoskopischen Biopsien und Operationspräparaten zurückgegriffen werden.

Prof. Markus Neurath (M) is Head of Medical Department 1 at the University of. As a gastroenterologist and immunologist, he and his team have long-standing experience in basic research on the pathogenesis of mucosal inflammation and the clinical practice of inflammatory bowel diseases. He performed several clinical studies on advanced endoscopic imaging techniques.

Prof. Maximilian Waldner (M) holds a W2 professorship on “Functional imaging in medicine” at Medical Department 1 and the Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies. His work focuses on basic and clinical research regarding intestinal inflammation and cancer development and the development of new imaging techniques for the diagnosis of intestinal diseases.

Dr. Ferdinand Knieling (M) is a resident at the department for pediatric and adolescent medicine with a focus on pediatric gastroenterology. His scientific background includes projects in pre-clinical and clinical settings to visualize intestinal inflammation. Before his appointment in Erlangen he was a visiting researcher at the Molecular Imaging Program at Stanford University (MIPS).